Jederzeit ausreichend Liquidität zu besitzen ist eines der wichtigsten Erfolgsfaktoren für den E-Commerce. Fehlt das notwendige Kapital, um Waren zu finanzieren, gerät die Verkaufsaktivität ins Stocken und gefährdet letztendlich den Erfolg des Handelsunternehmens.

Genau an dieser Schwachstelle des unternehmerischen Handels sorgt die Händlerfinanzierung für Abhilfe. Doch was versteht man unter dem Begriff Händlerfinanzierung und welche Vorteile bietet diese Finanzierungsmöglichkeit? Im folgenden Beitrag erläutern wir Ihnen, welche Optionen einer Finanzierung für Händler es gibt und inwieweit diese interessant sein können.

Was ist mit dem Begriff Händlerfinanzierung gemeint?

Die Händlerfinanzierung ist eine alternative Unternehmensfinanzierung für Händler und meint dabei verschiedene Möglichkeiten einer Finanzierung. Es handelt sich demnach um einen Sammelbegriff für die Einkaufs-, Waren- und Lagerfinanzierung, welche prinzipiell alle das gleiche Ziel verfolgen: Händlern ausreichend Liquidität für ihr unternehmerisches Handeln bieten. In den nachfolgenden Abschnitten erklären wir, welche Optionen bestehen, welche Unterschiede es zwischen ihnen gibt und welche Vorteile die einzelnen Finanzierungsformen bieten können.

Welche Formen der Finanzierung gibt es für Händler?

Wie bereits erwähnt, gibt es die Einkaufs-, Lager- und Warenfinanzierung als Finanzierung für Händler. Darüber hinaus haben Händler auch die Möglichkeit vom sogenannten Factoring, wobei wir Letzteres nur kurz ansprechen werden. Welche Finanzierung für Sie die richtig ist hängt von einigen Faktoren ab, z.B. vom der Warensituation und Auszahlungsdringlichkeit. Wo befinden sich Ihre Waren? Sind sie bereits im Lager oder noch beim Lieferanten? Wann benötigen Sie die Auszahlung?

Einkaufsfinanzierung

Mit dem Begriff Einkaufsfinanzierung wird eine besondere Form der Unternehmensfinanzierung bezeichnet, die im Grunde genommen eine Warenfinanzierung ist. Bei dieser Finanzierungsform tritt der Kreditgeber dem Lieferanten gegenüber als Käufer ein und bezahlt die Ware. Welche Kredithöhe gewährt wird, ist abhängig von der Bonität des Händlers. Die Einkaufsfinanzierung ist sinnvoll für alle Händler mit laufendem Wareneinkauf oder mit saisonalen Produkten (z.B. Weihnachtsgeschäft).

Benötigt ein Händler bei fehlender Liquidität günstig neue Produkte, ist eine Einkaufsfinanzierung hilfreich, um die Verkaufsprozesse reibungslos fortzuführen. Des Weiteren ist diese Finanzierungsmöglichkeit auch interessant für Händler, deren Unternehmen sich im Aufbau befindet. Da Banken meist ausreichend Sicherheiten für einen Betriebsmittelkredit verlangen, ist eine Alternative Händlerfinanzierung sinnvoll, um den finanziellen Handlungsspielraum über den Bankkredit hinaus auszuschöpfen.

Grafik beschreibt Einkaufsfinanzierung Kreislauf der Händlerfinanzierung zwischen Kreditgeber, Lieferant und Händler
Wie funktioniert der Kreislauf der Einkaufsfinanzierung?

Abb. 1: Ablauf einer klassischen Einkaufsfinanzierung.

Einkaufsfinanzierung mit Fulfin

Was ist bei Fulfin anders als bei den klassischen Einkauffinanzierungen? Anders als bei anderen Kreditgebern erhalten Sie bei Fulfin den Darlehensbetrag ausgezahlt, sodass wir nicht als Käufer auftreten. Nachdem Sie online einen Antrag gestellt haben, erhalten Sie eine Zusage und die Überweisung des benötigten Betrags.

Somit sind wir kein klassischer Finetrader und greifen nicht in Ihre Händleraktivitäten ein, d.h. die Händler-Lieferanten-Beziehung bleibt unangetastet. Wir ermöglichen Ihnen eine schnelle, sichere und flexible Finanzierung der Waren durch einen Kredit. Unser Finanzierungsangebot ist dabei speziell auf E-Commerce-Händler abgestimmt und an ihre besonderen Ansprüche angepasst.

Abb. 2: Ablauf einer Einkaufsfinanzierung bei Fulfin.

Warenfinanzierung und Warensicherheit

Manchmal benötigen Händler schnell neue Waren und müssen den Bestand auffüllen, damit keine Lieferverzögerungen entstehen. Gleichzeitig warten sie auf offene Forderungen seitens der Kunden und haben somit das notwendige Kapital nicht zur Verfügung. In diesem Fall hilft die Warenfinanzierung, auch Warenvorfinanzierung genannt. Produkte herstellen oder Waren bezahlen, die Liquidität wird durch einen Warenkredit gesichert.

Meist erfolgt der Wareneinkauf durch einen Kauf auf Ziel, d.h. die Bezahlung an den Lieferanten geschieht zu einem späteren Zeitpunkt. Jedoch ist das nicht immer möglich, da der Verkauf von Waren mehr Zeit beansprucht und das Kapital später zur Verfügung steht. Diese Zahlungsengpässe können mit einer Warenvorfinanzierung überbrückt werden.

Grafik beschreibt Warenfinanzierung Kreislauf der Händlerfinanzierung zwischen Kreditgeber, Lieferant und Händler
Wie funktioniert der Kreislauf der Warenfinanzierung?

Abb. 3: Klassische Warenfinanzierung.

Warenfinanzierung bei Fulfin

Gegenüber der klassischen Warenfinanzierung greift Fulfin nicht in die Händler-Lieferanten-Beziehung ein, sondern gewährt dem Händler einen Kredit, den er für den Warenkauf einsetzen kann. Somit kann er das Betriebskapital aufstocken und dauerhaft für Liquidität sorgen. Steht ausreichend Kapital zur Verfügung, kann der Wareneinkauf sorgenfrei erfolgen und Zahlungsschwierigkeiten umgangen werden.

Lagerfinanzierung

Bei einer Lagerfinanzierung befinden sich die Waren bereits im Lager und wurden vom Händler gekauft. Der Gegenwert der vorhandenen Waren dient dabei als Sicherheit für die angestrebte Finanzierung. Demnach dient die Lagerfinanzierung der Kapitalisierung des Lagerbestands und aktiviert im Lagerstand gebundene Liquidität. Der Händler erhält dann Kapital bis zur Höhe des Einkaufswertes der im Lager befindlichen Waren, d.h. des gesamten Waren- und Lagerbestands.

Diese Finanzierungsform bietet sich insbesondere in der Wachstumsphase oder bei Saisonspitzen zur Schonung der eigenen Liquidität an. Sie stellt eine Option für kleine und mittelständische Unternehmen dar, die mit hohen Lagerbeständen arbeiten und die gebundene Liquidität freisetzen möchten, um neues Kapital zu erhalten. Der Vorteil dieser Finanzierungsform liegt in der Schonung der vorhandenen Hausbankkredite, der flexiblen und kurzfristigen Liquiditätsnutzung (Umwandlung des Umlaufvermögens in Liquidität) und besseren Kondition.

Lagerfinanzierung mit Fulfin

Die Beantragung einer Lagerfinanzierung ist bei Fulfin jederzeit problemlos online über die Plattform möglich und ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Händler können entscheiden, ob die Finanzierung mit Waren abgesichert werden soll oder nicht. Wird das Darlehen durch Waren abgesichert, ergeben sich bessere Konditionen und ein höherer Kreditrahmen. Unter Umständen erfolgt die Auszahlung des Darlehens noch am gleichen Tag, sofern alle benötigten Informationen bereitgestellt wurden und die Prüfung erfolgreich war.

Abb. 4: Ablauf einer Lagerfinanzierung bei Fulfin.

Factoring

Mit dem Begriff Factoring bezeichnet man die gewerbliche Übertragung von Forderungen eines Unternehmens eines Forderungsschuldners auf einen Finanzierungspartner. Hierbei kann es sich um eine oder mehrere Forderungen handeln. Voraussetzung hierfür ist, dass eine Leistung erbracht oder ein Produkt geliefert wurde. Der Händler stellt seinem Kunden eine Rechnung, die wiederum von einer Factoringgesellschaft durch Zahlung des Rechnungsbetrags abzüglich einer Gebühr beglichen wird. Demzufolge wird die Forderung überschrieben und gewährt dem Händler Liquidität.

Grafik Factoring beschreibt Factoring Kreislauf der Händlerfinanzierung zwischen Käufer, Factor und Händler
Wie funktioniert der Kreislauf des Factorings?

Abb. 5: Forderungsverkauf durch Factoring.

Was ist bei Fulfin anders?

Fulfin ist kein klassischer Factor, sondern bietet eine innovative Finanzierungsform, die den gesamten Verkaufsprozess von der Warenbeschaffung bis zum Verkauf finanziell überbrückt und ist an die speziellen Anforderungen des E-Commerce angepasst. Demgegenüber deckt das Factoring nur einen bestimmten Teil der Händlerfinanzierung ab: Vom Forderungsverkauf bis zur Rechnungsbegleichung.

Anders als klassische Factoring-Gesellschaften benötigt Fufin keine Rechnung, sondern zahlt Händlern ein Darlehen aus, welches sie für die Begleichung der Rechnung und die Beschaffung neuer Waren verwenden können. Einen weiteren Vorteil bietet Fulfin durch die Flexibilität der Laufzeit, da Verträge nicht für mindestens ein Jahr abgeschlossen werden müssen, sondern auch flexibel für einige Monate möglich sind. Ebenso stellt der Verkauf mehrerer Forderungen eines Marktplatzes an einen Factor meist ein Hindernis für Händler dar, da diese nicht übernommen werden. Doch über Fulfin können auch diese Forderungen ausgeglichen werden.

Warum ist eine Händlerfinanzierung interessant und sinnvoll?

Ein ausgewogener Finanzierungsmix ist für ein Unternehmen unerlässlich, um einen Erfolg auf lange Sicht zu gewährleisten. Kapital ist notwendig, um ein Unternehmen zu gründen, Betriebskosten zu decken, Waren zu kaufen, Forderungen zu begleichen und Gehälter zu bezahlen. Darüber hinaus wird es auch für den Unternehmenswachstum gebraucht. Reichen die Rücklagen nicht aus, wird ein Darlehen benötigt.

Die meisten Händler denken bei einer Finanzierung zunächst an eine Bank, dabei bieten alternative Finanzierungen Händlern lukrative Vorteile. Beispielsweise bieten bankenunabhängige Darlehen einen größeren Handlungsspielraum bei der Nutzung des Kapitals. Außerdem sind sie nicht an rigide Vorschriften gebunden, was sie insbesondere für Start-ups und mittelständische Unternehmen interessant macht, die meist Schwierigkeiten haben, einen Bankenkredit zu erhalten.

Des Weiteren sind im E-Commerce meist schnelle und flexible Entscheidungen gefragt, was wiederum bei einer zu späten Auszahlung eines Darlehns den Unternehmenserfolg ungemein gefährden kann. Dies ist bei bankenunabhängigen Händlerfinanzierungen nicht zu befürchten, da Finanzpartner wie Fulfin wissen, wie wichtig schnelle Entscheidungen sind.

Fazit

Je nach Finanzierungsbedürfnis und Warensachlage gibt es unterschiedliche, innovative Möglichkeiten der Händlerfinanzierung, die optimal an die Anforderungen des E-Commerce angepasst sind. Bei der Wahl der richtigen Finanzierung und des passenden Anbieters haben Unternehmen die Qual der Wahl. Wer jedoch einen flexiblen und unkomplizierten Kredit für Händler sucht, der den gesamten Zyklus von der Beschaffung bis zum Verkauf der Waren finanziell unterstützt, ist bei Fulfin an der richtigen Stelle.

Wir wissen, worauf es im E-Commerce ankommt, und haben die Bedürfnisse der Händler im Blick. Ob Sie Ihre offenen Forderungen oder die Ihrer Kunden ausgleichen möchten, ob Sie Waren kaufen oder bezahlen möchten – wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Finanzierungen mit flexiblen Laufzeiten an.

FAQ

Was versteht man unter Händlerfinanzierung?

Der Begriff Händlerfinanzierung meint verschiedene Formen der Unternehmensfinanzierung für Händler. Als Finanzierungen für Händler gibt es beispielsweise die Einkaufs-, Lager- oder Warenfinanzierung.

Welche Formen der Finanzierung gibt es für Händler?

Als Formen der Finanzierung für Händler wären die Einkaufs-, Lager- und Warenfinanzierung zu nennen. Welche letztendlich für Ihre Zwecke benötigt wird, ist abhängig vom Finanzierungsbedarf und davon, wo sich die Waren befinden.

Welche Vorteile bietet die Händlerfinanzierung?

Die Händlerfinanzierung sorgt für kontinuierliche und reibungslose Liquidität, sodass der Unternehmenserfolg zu keinem Zeitpunkt gefährdet ist. Durch eine Finanzierung für Händler können Engpässe überbrückt, neue Waren gekauft und Forderungen beglichen werden. Ebenso müssen Händler nicht warten, bis Ihre Kunden eine Rechnung begleichen, sondern können durch ein Darlehen mit dem Kapital arbeiten und für ausreichend Cashflow sorgen.

Was ist bei fulfin anders als bei klassischen Händlerfinanzierungen?

Fulfin trifft schnell und unkompliziert Finanzierungsentscheidungen, ohne sich dabei in die Händler-Lieferanten-Beziehung einzumischen oder Darlehen für spezifische Verwendungszwecke zu beschränken. Händler können den Kreditrahmen für verschiedene Unternehmensaktivitäten nutzen, d.h. Waren finanzieren, Forderungen begleichen oder Kapital für ihr Wachstumsvorhaben nutzen.

Nichts mehr verpassen mit unserem Newsletter!

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt mit einem Link. Bitte bestätigen Sie Ihr Abonnement.

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.