Seite auswählen
Andreea Octavia Stancu September 9, 2020 3 Minuten
Kategorien: Ecommerce | Ecommerce-Guide | Uncategorized
Post tags:

Um ein Produkt erfolgreich auf Amazon zu verkaufen, kommt der optimalen Produktbeschreibung äußerste Relevanz zu. Durch die Bereitstellung von detaillierten Produktbeschreibungen kann nicht nur die Kaufentscheidung des Kunden beeinflusst werden, sondern auch relevante Informationen für den Amazon Algorithmus bereitgestellt werden, welche die Sichtbarkeit des Produkts beeinflussen. Allerdings ist es mit den von Amazon vorgegeben Beschränkungen äußerst schwierig, Wege zu finden, um sein Produkt in den Fokus potenzieller Käufer zu rücken. Amazon Produktbeschreibungen sind auf eine Länge von 2.000 Zeichen limitiert. Zudem können weder Bilder, noch Grafiken zu der Beschreibung hinzugefügt werden. Es empfiehlt sich daher der Rückgriff auf verschiedene Tools und Funktionen, die Amazon seinen Verkäufern zur Verfügung stellt, um Produktbeschreibungen zu optimieren.

Amazon A+ Content 

Um Amazon Produktbeschreibungen möglichst ansprechend gestalten zu können, bietet Amazon Sellern das Tool A+ Content (Enhanced Brand Content) an. A+ Content stellt Sellern ein Premium Content Feature zur Verfügung, welches das Gestalten von visuell gestalteten Produktbeschreibungen ermöglicht. Mittels diesem Tool können visuelle Formen, farbliche Darstellungen, zusätzliche Bilder und sogar Videos zu der Produktbeschreibung hinzugefügt werden. Um A+ Content nutzen und von den Vorteilen der zusätzlichen visuellen Inhalten profitieren zu können, müssen Seller ihre Marke lediglich bei Amazon registriert haben. Die Verwendung des Tools ist zum aktuellen Zeitpunkt (noch) kostenlos.  

Vorteile optimierter Amazon Produktbeschreibungen 

1. Konversionsrate steigern

Die Konversionsrate beschreibt den prozentualen Anteil der Besucher, die einen Kauf tätigen im Verhältnis zu den gesamten Besuchern. Hat ein Produkt in einem bestimmten Zeitraum 100 Besucher von denen zehn einen Kauf abschließen, beträgt die Konversionsrate 1%. Verdoppelt sich die Konversionsrate auf 2%, verdoppeln sich damit auch die Verkäufe. Dies führt nicht nur zu mehr Umsatz, sondern auch zu einem höheren Ranking des entsprechenden Produkts.  

Mehr zu den Rankingfaktoren für Amazon erfährst du hier

2. Rückgaben und negativen Bewertungen reduzieren

Eine optimierte Produktbeschreibung übermittelt dem Kunden ein besseres Verständnis für das Produkt selbst, seine Funktion sowie seine Eigenschaften. Durch die Zurverfügungstellung von spezifischen Merkmalen sowie der Darstellung der Vorteile des Produkts kann der Kunde bei einer fundierten Kaufentscheidung unterstützt werden. In Folge führt dies sowohl zu weniger Rücksendungen als auch zu weniger negativen Bewertungen. 

3. ROI aus PPC Kampagnen steigern 

Erhöhte Klickzahlen als Resultat aus PPC Kampagnen alleine reichen nicht aus, um den Umsatz eines Produkts zu steigern. Wichtig ist zudem, nicht nur Klicks, sondern Verkäufe zu generieren. Eine überzeugende und ebenso ansprechende Produktbeschreibung hilft potentiellen Kunden dabei, sie von einer Kaufentscheidung zu überzeugen und reduziert somit langfristig die Kosten für jeden einzelnen Verkauf aus Werbeanzeigen. Gleichzeitig kann somit auch der ROI (Return of Investment) der Kampagne verbessert werden. 

7 Maßnahmen, um Amazon Produktbeschreibungen zu optimieren

  1. USP der Produkte vorstellen 

Im Fokus einer optimalen Produktbeschreibung sollten die Vorteile des jeweiligen Produktes stehen und erklärt werden, welche Bedürfnisse, welche Probleme sowie welchen Nutzen das Produkt adressiert. Durch zusätzliche visuelle Eindrücke mittels farbigen Einschüben sowie Bildern kann der USP des Produkts hervorragend hervorgehoben werden. 

2. Entscheidungsrelevante Produktdetails darstellen 

Gerade bei kostenintensiven Anschaffungen hängt die Kaufentscheidung eines Kunden meist von der Fülle der zur Verfügung stehenden Produktinformationen ab. Eine Vielzahl an relevanten Informationen hilft also nicht nur dabei, die Kaufentscheidung zu beschleunigen, sondern auch realistische Erwartungen an das Produkt zu schaffen, welche Probleme dieses lösen kann und welche nicht – letzteres reduziert zusätzlich auch die Rücksendungen. 

3. Von der Konkurrenz abheben 

Die Konkurrenz auf Amazon nimmt stetig zu und es wird immer schwieriger Produkte mit akzeptablen Gewinnmargen anzubieten. Optimierte Amazon Produktbeschreibungen können dazu beitragen, sich von der Konkurrenz abzuheben und das Produkt in den Fokus von potenziellen Kunden zu rücken. Zudem können aufwendig gestaltete Produktbeschreibungen von konkurrierenden Werbeanzeigen ablenken, die rund um das Produkt platziert sind. 

4. Inhalte leicht verständlich darstellen 

Gerade bei Produkten, die mehrere Merkmale sowie Funktionen kombinieren, hilft eine detaillierte Darstellung mittels Videos, Bilder oder ausführlichen Beschreibungen dem Kunden dabei, das Produkt in seinem vollen Funktionsumfang zu verstehen. 

5. FAQs beantworten 

Empfehlenswert ist zudem die Aufarbeitung von Kundenfragen sowie -anliegen aus Frage- sowie Rezensionsbereich. Visuell ansprechend gestaltet können so häufig gestellte Fragen bereits innerhalb Produktbeschreibung angesprochen und beantwortet werden. 

6. Storytelling der Marke 

Obwohl der Produktpreis das stärkste Kriterium bei der Kaufentscheidung darstellt, kann auch eine ansprechende Markengeschichte die Kaufentscheidung eines Kunden beeinflussen. Beispielsweise können so Qualitätskriterien der Marke besonders hervorgehoben werden. Ein entsprechendes Storytelling der Marke ist besonders bei jenen Produkten empfehlenswert, die vergleichsweise teuer ausfallen. 

7. Kundenbindung steigern 

Mittels Bildern sowie Videos kann dem Kunden ein genaueres Bild des Produkts vermittelt werden. So kann eine Verbindung zu dem Kunden aufgebaut werden, die mit eingeschränkten textlichen Produktbeschreibungen nicht möglich wäre.

COVID19 Updates