Seite auswählen
Andreea Octavia Stancu Oktober 20, 2020 3 Minuten
Kategorien: Ecommerce | Ecommerce-Marketing

Laut einer aktuellen Umfrage haben mehr als 83% aller befragten Instagram-User auf der Social Media Plattform schon einmal ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung entdeckt. Aus dieser Zahl wird deutlich, dass die Plattform längst nicht mehr allein für den persönlichen Gebrauch gedacht ist. Der globale Medienkanal ermöglicht es Marken ihre Produkte zu präsentieren und die Markenbekanntheit zu steigern. 80% der befragten Nutzer gaben sogar an, einen Kauf getätigt zu haben, nachdem sie ein Produkt bzw. eine Dienstleistung auf einem Instagram-Post gesehen haben. Für E-Commerce-Seller gilt daher mit der richtigen Instagram Online Marketing-Strategie dieses Konsumpotenzial zu nutzen. Die besten Hacks und Strategien haben wir im Folgenden zusammengefasst. 

4 Wege, um mittels Instagram Online Marketing E-Commerce-Verkäufe zu steigern: 

1 – Zum Business-Account wechseln 

Wer mittels Instagram mehr Verkäufe generieren möchte, für den stellt die Umwandlung des persönlichen Kontos in ein Geschäftsprofil den ersten Schritt dar. Diese Funktion ermöglicht Sellern einen professionellen Instagram-Auftritt, das Abrufen von Kontaktinformationen von Facebook sowie das Generieren von Instagram-Shoppinglinks. Zudem können mit dem Geschäftskonto Analytics eingesehen werden und die Anzahl der Impressionen und Klicks auf wöchentlicher Basis zu Optimierungszwecken abgerufen werden. 

Um das Instagram-Profil in ein Geschäftskonto umzuwandeln muss das Profil lediglich mit der eigenen Geschäfts-Facebook-Seite verbunden werden (sofern noch keine Facebook-Seite vorhanden ist, muss diese vor dem ersten Schritt erstellt werden). In den Instagram-Kontoeinstellungen kann anschließend die Option “zum Geschäftsprofil umwandeln” ausgewählt werden. 

2 Hashtag-Recherche um Verkäufe zu steigern

Wer ein direktes Marketingziel vor Augen hat, für den reicht es meist nicht aus, lediglich gute Bilder auf Instagram zu posten. Durch das alleinige posten können die Bilder nur eine sehr begrenzte Zahl des potenziellen Zielpublikums erreichen. Daher empfiehlt sich die Unterstützung jedes Posts mit relevanten Hashtags. Mittels Hashtags kann der Instagram-Algorithmus die verschiedenen Arten an Bildern sowie Produkten katalogisieren und dem relevanten Zielpublikum, welches bestimmten Hashtags folgt oder sich für die Themen des Hashtags interessiert, ausspielen. Die Verwendung von relevanten Hashtags kann zudem auch die Sichtbarkeit des Seller-Profils auf anderen sozialen Plattformen unterstützen. Wenn ein Seller beispielsweise den Instagram-Inhalt für Facebook freigegibt, werden die gesetzten Hashtags automatisch auch dort veröffentlicht. Dies verbessert die Chancen, dass der Inhalt von Benutzern gefunden wird, die über die grafische Suche von Facebook nach diesen Hashtags suchen. 

Wer auf eine Marketingstrategie mittels Hashtags zurückgreift sollte jedoch beachten, dass die Verwendung von ungeeigneten oder zu vielen Hashtags, sich negativ auf die Strategie auswirken kann. Für eine Analyse relevanter Hashtags kann auf eine Vielzahl Analyse-Tools (z.B: quintly oder Brandwatch) zurückgegriffen werden, auch eine Analyse erfolgreicher Wettbewerber-Hashtags kann bei der Identifizierung relevanter Hashtags helfen. 

3 Instagram Advertising verwenden

Ebenfalls eine empfehlenswerte Instagram Online Marketing-Strategie stellt der Rückgriff auf die Instagram-Advertising-Option dar. Mittels Instagram-Advertising kann die Conversionrate der Website verbessert werden sowie die Sichtbarkeit der Marke gesteigert werden. Während innerhalb von normalen Instagram-Posts erst ein Link eingebunden werden kann, wenn der Account verifiziert ist oder mehr als 100.000 Follower besitzt, kann mittels “Shop Now”-Button innerhalb einer Ad ein User direkt auf die Produktseite gebracht werden. Auch innerhalb der Instagram Stories ist die Setzung eines Link nur ab einer Followerzahl von 10.000 möglich. Mittels Instagram Story Ads, die dem Nutzer zwischen den Stories seiner abonnierten Profile angezeigt werden, können E-Commerce-Seller auch direkte Links zu Produkten einbauen, unterhalb der Schwelle von 10.000 Followern.

4 Nutzergenerierte Inhalte teilen und Engagement fördern

Um das Engagement innerhalb der aufgebauten Community zu steigern, kann auf nutzergenerierte sowie personalisierte Inhalte zurückgegriffen werden. Wichtig, um das Engagement zu stärken, ist die emotionale Bindung des potenziellen Käufers zum Produkt bzw. der Marke. Neben “Hinter den Kulissen”-Bildern können exklusive Videos und Fotos von Live Events oder das Teilen nutzergenerierter Inhalte eine effektive Strategie darstellen, um diese Emotion zu erzeugen. Da ein hohes Nutzer-Engagement in Form von Kommentaren, Saves, Likes, Shares oder der Teilnahme an Instagram-Umfragen bzw. dem Fragetool wichtig für die Reichweite des Posts sind, sollte durch spezielle Contentformate, Fragen innerhalb von Feedposts oder engagementfördende Diskussionsanregungen in den Stories (z.B. das Umfragetool oder Fragentool in den Stories) die Community zu Engagement angeregt werden. Können sich Nutzer durch regelmäßige Interaktion mit der Marke identifizieren und wird der Content aufgrund von hohem Engagement dem Nutzer auch regelmäßig ausgespielt, ist die notwendige Basis gelegt, um den Nutzer zum Käufer zu konvertieren.

Website mobile-first optimieren um Instagram-Traffic in Umsätze zu verwandeln 

Ist die Markenbekanntheit durch Instagram Online Marketing-Strategien erhöht und das Engagement gesteigert sollte die eigene Website auf die Nutzerfreundlichkeit hin untersucht werden, um den Traffic in Sales zu verwandeln. Zum einen sollte die Website mobile-first optimiert sein (da der Instagram-Traffic hauptsächlich von Smartphones kommt) sowie die Anzahl der Klicks (Funnelsteps) für den Käufer bis zum Kauf reduziert werden und Hilfestellung an den notwendigen Funnelpunkten gegeben werden (z.B.: Link zu FAQs, detaillierte Produktbeschreibungen, Möglichkeit mittels Chat mit dem Kundensupport in Kontakt zu treten). Das erleichtert die Kaufentscheidung und minimiert die Absprungrate. Zudem sollten auf der Website Trust-Elemente (wie beispielsweise Zertifikate, eine umfangreiche Auflistung der Bezahlmethoden, der ausdrückliche Hinweise auf kostenlosen Versand bzw. Rückversand, verlängertes Rücktrittsrecht ) eingebaut werden. 

Zusammengefasst: 

Wer das große Konsumpotenzial auf Instagram ausschöpfen will, für den empfiehlt sich der Rückgriff auf eine Vielzahl an Instagram Online Marketing-Strategien. Die oben genannten Strategien und Hacks bieten verschiedenen Möglichkeiten um deine E-Commerce-Verkäufe nachhaltig zu steigern. 

Nichts mehr verpassen mit unserem Newsletter!

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt mit einem Link. Bitte bestätigen Sie Ihr Abonnement.

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

COVID19 Updates